23.03.2011 00:00 Von:Reinald Huber

Offenlegung

Im Rahmen der Offenlegung ist gem § 328 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 HGB auch das Festellungdatum anzugeben.

Diese Vorschrift gilt unabhängig von der Größenklasse gem. § 267 HGB. Bei Nicht Beachtung dieser Vorschrift, kann das Bundesamt für Justiz, als zuständige Behörde, ein Bußgeld gem. § 334 Nr. 5 HGB verhängen. In welcher Form die Offenlegung zu erfolgen hat, ist allerdings weder vom Gesetzgeber festgelegt noch in der Kommentarmeinung eindeutig. So lange im elektronischen Bundesanzeiger keine eigene Eingabemaske vorgesehen ist, empflielt es sich, das Feststellungdatum unter Angabe der Rechtsvorschrift auf einem gesonderten Blatt bei der Offenlegung einzureichen.